Operationen

Kataraktchirurgie

Die Katarakt oder der Graue Star bezeichnet eine Trübung der Augenlinse. In 90 % der Fälle ist die Katarakt eine altersbedingte Veränderung der Linse. Auch gewisse Umwelteinflüsse (z. B. UV-Strahlung), Krankheiten (z. B. Diabetes mellitus), Medikamente (z. B. Steroide) oder Traumata können die Kataraktentwicklung beschleunigen.
Die getrübte Linse kann in den meisten Fällen operativ durch ein künstliches Linsenimplantat ersetzt werden. > Mehr

Für eine Kataraktoperation steht als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung eine ausgereifte Operationstechnik mit Implantation einer hochwertigen faltbaren Intraokularlinse durch einen 3 mm großen Schnitt zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es moderne Weiterentwicklungen, die es schon heute ermöglichen, das Notwendige mit dem Angenehmen zu verbinden.
Es gibt zum Beispiel intraokulare Linsen, die das scharfe Sehen für nah und fern ermöglichen (multifokale Linse), eine Hornhautverkrümmung ausgleichen (torische Linse), besonderen Blaulichtschutz ermöglichen (die gelbe Linse), gute Sehqualität auch in der Dunkelheit gewährleisten (asphärische Linse) oder durch sehr kleine Schnitte implantiert werden können (Mikroinzisionslinse MICS).

Außerdem besteht die Möglichkeit, die Operation mit einem hochmodernen Laser (Femosekundenlaser) durchzuführen, die sogenannte Femtokatarakt-Operation.
Dieses schonende Operationsverfahren bringt Vorteile in der Präzision und somit in der Qualität des Ergebnisses, gerade in Verbindung mit Premiumlinsen (Multifokallinsen). Für den Patienten macht es den OP Ablauf wesentlich angenehemer.

Sie sollten sich vor Ihrer Operation über alle modernen technischen Möglichkeiten informieren.

Lidchirurgie

Viele Lidfehlstellungen können chirurgisch oder mit kosmetischen Behandlungen behoben werden. Sprechen Sie uns an!

Laserbehandlung für Nachstar

Bei ca. 30% der Patienten trübt sich die hintere Linsenkapsel einige Monate bis einige Jahre nach der Kataraktoperation ein. Die Symptome sind ähnlich wie beim Grauen Star: Sehverschlechterung, verstärkte Blendempfindlichkeit. Der Nachstar kann in der Praxis völlig schmerzlos mit dem Nd:YAG-Laser entfernt werden.

Laserbehandlung für Engwinkelglaukom

Durch eine kleine Laserpunktion in der Regenbogenhaut wird die Kammerwasserzirkulation verbessert und dadurch der Augeninnendruck gesenkt.

Refraktive Hornhautchirurgie

Viele Sehfehler können durch moderne Lasertechnologie behoben werden.
Wir bieten Femto-LASIK an, um Ihnen ein Leben ohne Brille zu ermöglichen.
Gerne führen wir einen kostenlosen Eignungscheck durch.

» Melden Sie sich jetzt zu einem Kurzcheck an!

Bild Bild Bild